Image

Herzlich willkommen beim LC Adler Bottrop e.V.

Der Leichtathletikverein für Bottrop
  • Das Distance Team des LC Adler Bottrop startet erfolgreich in das neue Jahr

    Der erste Lauf zur diesjährigen Duisburger Winterlaufserie bot den Athleten des LC Adler Bottrop eine erste Möglichkeit, ihre Fortschritte aus dem Wintertraining unter Beweis zu stellen. Unter den Teilnehmern aus Bottrop waren herausragende Leistungen zu verzeichnen: Yann Lahser übertraf sich selbst, indem er die 10 km Strecke in beeindruckenden 33:47 Minuten absolvierte und damit seine persönliche Bestleistung um 16 Sekunden unterbot. Ebenso beeindruckend war die Leistung von Patrick Schwager, der die gleiche Distanz in 36:26 Minuten bewältigte und eine neue persönliche Bestzeit aufstellte. Auch auf der 5 km Strecke wurden starke Leistungen erzielt. Susanne Raßmann absolvierte die Distanz in 23:13 Minuten. Sie hat ihre persönliche Bestzeit für die 5 km Straße um 7 Sekunden verbessert. Bernd Orlowski erreichte in der Altersgruppe M65 mit einer Zeit von 20:40 Minuten den ersten Platz mit einem Vorsprung von 2 Minuten vor dem Zweitplatzierten und qualifizierte sich damit für die Deutschen Meisterschaften über 5.000m. Weitere bemerkenswerte Leistungen waren die von Markus Neuheuser, der seine Zeit im Vergleich zum Vorjahr um 1:55 Minuten auf 46:00 Minuten verbesserte, sowie von Simone Hänse, die die 5 km Strecke in 35:17 Minuten bewältigte.

    Bei einem weiteren 10km Lauf - Rund um den Halterner See – war Bernd Orlowski wieder vorne dabei. Mit einer Zeit von 44:06 Minuten belegte er erneut den ersten Platz seiner Altersklasse. Melanie Fraas schloss den Lauf mit einer sehr guten Zeit von 47:30 Minuten ab. Zudem konnte Susanne Ewens ihre Leistung über 10 km bestätigen.

    Auch beim DO IT FAST Run auf Phoenix West in Dortmund konnten Athleten des LC Adler Bottrop glänzen. Bernd Orlowski lief die 10km in einer Zeit von 43:54 Minuten und sicherte sich den ersten Platz in der Altersklasse M65 mit einem Vorsprung von 4 Minuten vor dem Zweitplatzierten. Jan Filipiak erzielte eine neue persönliche Bestleistung über 5km mit einer Zeit von 18:46 Minuten.

    Mit ihren herausragenden Leistungen haben sich einige Athleten des Distance Teams für die Teilnahme an den Deutschen Hallenmeisterschaften Masters am 02. und 03. März 2023 in Dortmund qualifiziert. Über 1.500m werden wird der LC Adler Bottrop von drei Athleten vertreten: Susanne Raßmann (W50), Patrick Schwager (M40) und Bernd Orlowski (M65). Silke Behne (W50) wird über 60m, 200m und 400m an den Start gehen.

     
  • Fynn Wallenfang siegt beim ISTAF Indoor in Düsseldorf

    Vor knapp ein Jahr entdeckte Fynn Wallenfang für sich die Leichtathletik. Bei seinem zweiten Wettkampf in der Klasse M11 trat er bei der LVN-Talentiade über 30 Meter fliegend an. Er kam, sah, und siegte. Für seinen Sieg erhielt Fynn vom Nordrhein-Landestrainer Nachwuchs eine Einladung zum ISTAF Indoor in Düsseldorf über 60m im Vorprogramm der großen Stars an den Start zu gehen. Voller Überraschung und Vorfreude bereitete sich der junge Bottroper Nachwuchsathlet auf dieses Ereignis vor.

    Im Dezember letzten Jahres startete er noch in seiner alten Altersklasse M11 über 50m bei einem Hallensportfest in Düsseldorf und sammelte erste Erfahrungen bei starker Konkurrenz und belegte Platz drei in 7,48 Sekunden. Vier Wochen später im Januar nahm er an den Regionshallenmeisterschaften über dann 60m in der Klasse M12 teil. Hier erzielte er seinen ersten Titel. Er siegte in 8,82 Sekunden.

    Nun stand die intensive Vorbereitung im Training auf das ISTAF Indoor Meeting auf dem Programm.

    Der Tag kam, die Anspannung und die Nervosität stiegen. Gut vorbereitet von seinem Vereinstrainer Thomas Lysko ging er an den Start im PSD DOME, wo sonst die Düsseldorfer-EG Eishockey spielt. Im Aufwärmbereich begegnete er noch die Olympiasiegerin und Weltmeisterin im Weitsprung, Malaika Mihambo, die im Weitsprung nach langer Verletzungspause an den Start ging. Dies gab noch einmal einen weiteren Motivationsschub.

    Dann betrat er die 60m-Sprintbahn im DOME. Vom Stadionsprecher wurden er und seine Kontrahenten über den Videowürfel vorgestellt. Rund 1.000 Zuschauer und Leichtathletik-Fans waren bereits in der Halle, um die Nachwuchssprinter zu sehen und anzufeuern.

    Das Startkommando erfolgt. Auf die Plätze, fertig, der Startschuss ist erfolgt. Fynn kommt nicht so gut aus dem Startblock, ebenso wie sein Vorbild Usain Bolt. Aber nach 30m kommt er so richtig in Fahrt und sprintet mit Vorsprung als Sieger ins Ziel. Mit 8,54 Sekunden verbesserte er seine persönliche Bestleistung um 3/10 Sekunden und liegt mit dieser Zeit auf Platz 1 in der Nordrhein-Hallenbestenliste der Klasse Männliche Jugend M12.

    Nun heißt es weiter fleißig zu trainieren, denn in drei Wochen stehen die Nordrhein-Hallenmeisterschaften der Klasse U14 in der Düsseldorfer Leichtathletik-Halle auf dem Programm.

     
  • 10 Jahre LC Adler Bottrop

    Am 14.01.2024 feierten die Leichtathleten des LC Adler Bottrop ihr 10-jähriges Vereinsjubiläum. Rund 100 Sportler, Eltern von jungen Sportlern, Gäste und Sponsoren kamen um 14:01 Uhr ins Funktionshaus des Jahnstadions, um diesen besonderen Tag zu feiern.

    Neben den drei Amtsleitern des Bottrop Sport- und Bäderbetriebes der letzten 10 Jahre, Gerd Kießlich, Jürgen Heidtmann und Henning Wiegert kam auch der Oberbürgermeister der Stadt Bottrop, Bernd Tischler der Einladung des Vorstandes nach und richtete ein herzliches Grußwort zum Jubiläum an den Verein und seine Gäste.

    Er würdigte unter anderem das große Engagement des Vereins, Sportfeste für Bottroper Grundschüler bis hin zu internationalen Meetings mit Weltklasseleistungen und Top Athleten auszurichten, teilweise mit Bekanntheitsgrad weit über die Bottroper Stadtgrenze hinaus.

    Weiterlesen...

     

     
  • Der LC Adler Bottrop flog im JAHR 2023 schnell und weit!

    Die Laufgruppe des LC Adler Bottrop trainiert zweimal wöchentlich immer dienstags und freitags unter der Leitung der Trainerin Melanie Fraas und des Co-Trainers Imad Torkhani im Jahnstadion Bottrop.

    Die ideale Lösung, um mit Athleten unterschiedlichen Alters und Leistungsstand gemeinsam trainieren zu können! So konnte jeder Athlet der Gruppe in 2023 sein eigenes Highlight feiern:

    Für Yann Lahser war es in der Hauptklasse beim Köln-Marathon eine neue Bestzeit von 2 h 43 min und damit der 5. Altersklassenplatz bei der Deutschen Marathon-Meisterschaft, eine herausragende Leistung.

    Bei Patrick Schwager waren es gute Platzierungen beim Bottroper Herbstwaldlauf, dem Phoenix-See Halbmarathon in Dortmund und bei der Westenergie Seerunde am Baldeneysee.

    Jan Filipiak liebt die kürzeren Distanzen und freute sich beim 5000er auf der Bahn über eine Zeit unter 20 Minuten.

    Der Ende des Jahres zum Team gestoßene Läufer Bernd Orlowski (AK 65) hatte bereits für seinen Bochumer Verein zahlreiche Erfolge gefeiert: 2. Altersklassenplatz bei der Deutschen Meisterschaft über 50km und 1. Altersklassenplatz bei der DM Marathon. Damit qualifizierte er sich für die Marathon-Weltmeisterschaft in Sydney 2024.

    Auch die Frauen des LC Adler Bottrop konnten ihre Leistungen sehen lassen!

    Die Sprinterin Silke Behne startete direkt in zwei Disziplinen (400m und 200m) bei der DM Masters. Dabei verbesserte sie ihre persönliche Bestzeit um mehr als eine Sekunde.

    Susanne Raßmann überzeugte dagegen mit guten Leistungen beim Halbmarathon in Essen (1:46:07) bei der NRW-Meisterschaft und zahlreichen 10km-Läufen. Auch ein Exkurs auf der Bahn mit 1500m gelang ihr in 6:06,28.

    Karolin Lanfermann glänzte durch zahlreiche Altersklassenplatzierungen: Beim City Run in Dinslaken über 10km gewann sie die Altersklasse W30. Beim ele Triathlon in Gladbeck (8oo m Schwimmen, 38,5 km Radfahren und 10 km Laufen) war es der 3. AK-Platz und beim Triathlon in Dinslaken war es sogar der 1. Platz gesamt bei den Damen.

    Für die Trainerin Melanie Fraas war der Herdecker Citylauf ein Highlight, dort konnte sie sich beim 5km-Lauf den 1. Platz in der Altersklasse W45 holen.

    Die Langstrecklerin Susanne Ewens freute sich über einige gute Altersklassenplatzierungen in der W55. Aber viel mehr liegt ihr, als „Mental Coach“ eingesetzt, das Wohl der Laufgruppe am Herzen.

    Bei einer so bunt gemischten Laufgruppe kann man auf die Aktivitäten in 2024 nur gespannt sein!

     
  • Eislaufen

    Schöner traditioneller Jahresabschluss des LC Adler Bottrop auf dem Dorstener Eis ... Weihnachten kann kommen!

     
  • Einladung zur ordentlichen

    Mitgliederversammlung 2024

    Donnerstag, 22.02.2024

    Bitte meldet euch unter dem folgenden Link an:
    Anmeldung

    Allen Mitgliedern des LC Adler Bottrop ist dazu eine gesonderte Mail mit schriftlicher Einladung und dem Protokoll der letzten Mitgliederversammlung zugegangen.

     
  • 43. Bottroper 
    Schülerwaldlauf

    Samstag, 16.09.2023

    Ausschreibung
    Teilnehmerlisten
    Live-Ergebnisse
    Zeitplan


    Die Anmeldung erfolgt über die Grundschulen!

Unsere Partner

Image
Image
Image
Image
Trainingsstätte

Dieter-Renz-Halle und
Jahnstadion im Sportpark Bottrop
Hans-Böckler-Strasse 60
46236 Bottrop

Kontakt

02041 / 23272 (Jahnstadion)
02041 / 704223 (Dieter-Renz-Halle)

Verein

LC Adler Bottrop e.V.
Heimannstr. 70
46240 Bottrop

Historisches
#lcadlerbottrop

Bleib informiert und folge uns
in den sozialen Medien!